GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

10 Jahre "Forschergruppe Klostermedizin": Zurück für die Zukunft - die Entdeckung alten Heilwissens schreitet weiter voran! (mit Bild)

v.l.n.r.: Ulrike Bausewein, Dr. Johannes Gottfried Mayer, Dr. Hermann Josef Roth, Dr. Stefan Noé. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/GlaxoSmithKline Consumer Healthcare"

Würzburg/Bühl (ots) - Gesunde Tradition: Auch 10 Jahre nach ihrer offiziellen Gründung im Oktober 1999 wächst noch die Bedeutung der renommierten "Forschergruppe Klostermedizin" (FGKM). So unterstrichen anlässlich einer Jubiläumsfeier im Botanischen Garten in Würzburg Frau Ulrike Bausewein, bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen Würzburg, Dr. Stefan Noé, Abtei Pharma Vertriebs GmbH, Dr. Johannes Gottfried Mayer, Forschergruppe Klostermedizin, und Dr. Hermann Josef Roth, Ordenshistoriker der Zisterzienser, den immer stärker werdenden Einfluss des historisch-klostermedizinischen Pflanzenwissens auf die heutige Zeit.

Mit ihren zahlreichen Forschungsaktivitäten hat die Initiative zwischen dem Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg und der Abtei Pharma Vertriebs GmbH wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung. Denn nach Gründung des Projekts begann eine Dekade der intensiven Erforschung der Phytotherapie (Kräuterheilkunde) des Mittelalters - von der Bewertung der Rezepte der berühmten Äbtissin Hildegrad von Bingen bis zur Analyse weniger bekannter Schriften, wie des 'Macer floridus' aus dem 11. Jahrhundert, den Werken der Medizinschule von Salerno oder Büchern der arabischsprachigen Welt, welche die europäische Medizin stark beeinflusst haben. Dabei bereitet die FGKM die Überlieferungen u.a. durch Editionen, Übersetzungen, und Kommentare für weitere Forschungen auf und macht sie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich. In mehreren Doktorarbeiten werden die Anwendungen der Heilpflanzen außerdem kritisch überprüft.

So war die Forschergruppe letztlich auch Ideengeber für neue Produkte, wie "Terra Armena", eine spezielle Form der Heilerde, und steht nach wie vor im ständigen Austausch mit Abtei®, um altes Heilwissen für den Menschen von heute in aktuellen Produkten nutzbar zu machen. Neben den Dissertationen ist die FGKM durch das Seminar "Grundlagen der Phytotherapie" in der akademischen Lehre verankert. "Die Forschergruppe Klostermedizin stellt für uns den historisch-wissenschaftlichen Unterbau unserer "107 Naturrezepte für Ihre Gesundheit" dar", so Dr. Gabriele Schiebel-Schlosser, Marketing-Managerin von Abtei®. "Die vergangenen 10 Jahre Kooperation haben uns gezeigt, wie wichtig und fruchtbar diese Zusammenarbeit bei der Untermauerung unserer bestehenden Gesundheitskonzepte, aber auch für Neuproduktentwicklungen ist. Wir werden die Forschergruppe natürlich auch weiterhin unterstützen, ohne ihre wissenschaftlich-forschende Unabhängigkeit anzutasten."

10 Jahre "Forschergruppe Klostermedizin" entsprechen zudem einer Dekade Information und Beratung für interessierte Laien, zum Beispiel über das Internet und die Website www.klostermedizin.de oder durch Seminare und Vorträge über Gesundheitsthemen. So ist zum Beispiel noch bis zum 18. Oktober 2009 die aktuelle Ausstellung "Die Pflanzen der Klostermedizin in Darstellung und Anwendung", die von der Initiative maßgeblich mitkonzipiert wurde, im Foyer der Tropenschauhäuser des Botanischen Gartens Würzburg zu sehen.

Bei Rückfragen:


Forschergruppe Klostermedizin
Dr. Johannes Gottfried Mayer
Mozartstraße 1
97074 Würzburg
Telefon: 0931 83264
Email:mayer@klostermedizin.de

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG
Jürgen Berger
Bußmatten 1
77815 Bühl / Baden
Telefon: 07223 76 2330
Fax: 07223 76 3330
Email:juergen.berger@gsk.com

Original-Content von: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Das könnte Sie auch interessieren: