Jedox AG

Palo Open Source OLAP Server jetzt mit Unterstützung für MDX und Excel-Pivot-Tabellen

Freiburg (ots) - Die Jedox AG hat einen ODBO/XMLA-Treiber für den Palo OLAP Server entwickelt, über den alle ODBO-fähigen Windows-Clients (z.B. Microsoft Excel Pivot-Tabellen) sowie XMLA-basierten Webservice-Consumer auf Palo-Daten zugreifen können. Die Standardschnittstelle steht ab sofort zur Verfügung. Palo-Anwender, die einen Support-Vertrag für Palo abgeschlossen haben, erhalten den Treiber kostenlos.

Über die neue Schnittstelle ist der Palo OLAP Server vollständig in die Welt der BI-Anwendungen integriert und mit allen gängigen analyseorientierten Produkten kompatibel. Die ODBO-Schnittstelle ermöglicht den standardisierten Zugriff auf Windows-basierte OLAP-Clients. Der Webservice XMLA (XML for Analysis) unterstützt darüber hinaus den standardisierten, plattformunabhängigen Zugriff über Web-Clients.

Eine wesentliche funktionale Erweiterung bringt die Abfragesprache MDX, die jetzt mit dem neuen Treiber für Palo-Anwender verfügbar ist. MDX ermöglicht die Kommunikation von Palo zum Beispiel mit Excel Pivot-Tabellen, so dass Palo-Daten jetzt mit den erweiterten, interaktiven Analysefunktionen der Pivot-Tabellen bearbeitet werden können. Für Palo-Anwender heißt das, dass sie ab sofort wahlweise über Pivot-Tabellen oder über das bewährte Excel Addin von Jedox auf ihre Palo-Daten zugreifen und so die Vorteile von beiden Technologien kombinieren können. Das Rückschreiben von Werten auf Basiszellen oder aggregierter Ebenen, ein zentraler Vorteil von Palo in Bezug auf multidimensionale Planungsapplikationen in Excel, ist damit weiterhin möglich.

XMLA ist eine Schnittstelle, die den Zugriff auf OLAP-Datenbanken per Web über Standard Internet Protokolle wie HTTP, XML und SOAP ermöglicht. Der Standard hat sich in den letzten Jahren am Markt etabliert und wird von fast allen großen BI-Anbietern wie SAP, Oracle (Hyperion), Microsoft und SAS unterstützt.

Über Jedox

Jedox, führender Anbieter von Open-Source basierten Planungs-, Analyse- und Reporting Systemen, bietet mit dem von Jedox entwickelten Palo-Server (Open-Source) sowie mit dem auf Open-Source Technologien basierenden Worksheet-Server eine Lösung für sogenannte Enterprise Spreadsheets. Enterprise Spreadsheets verwandeln Excel-Lösungen in unternehmensweite Anwendungen für Business Intelligence und bieten ein konsistentes Datenmodell für alle Spreadsheets im Unternehmen. Das Kernprodukt Palo ist kostenlos unter www.palo.net als Download verfügbar. 60 Mitarbeiter arbeiten derzeit in der Zentrale des Unternehmens in Freiburg.

Bilddatei: jedox_palo_Screen.jpg

Das Bild steht in druckfähiger Auflösung unter http://www.jedox.com/de/news/presse_jedox.html zum Download zur Verfügung.

Bildunterschrift: Zugriff auf Palo über Pivot-Tabelle in Excel 2007

Ansprechpartner für die Presse:

Jedox AG
Kristian Raue
Bismarckallee 7a
D-79098 Freiburg im Breisgau
Tel: +49 (761) 15147-0
Fax: +49 (761) 15147-10
Email: info@jedox.com
Internet: www.jedox.com

Original-Content von: Jedox AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jedox AG

Das könnte Sie auch interessieren: