Jedox AG

Open-Source Business Intelligence: Neue Version 2.5 des freien MOLAP Servers Palo ab sofort verfügbar

Freiburg (ots) -

   Keywords:
   - Palo 2.5 mit optimierter Zugriffsgeschwindigkeit und eingebauten
     Analysefunktionen
   - Ideale Basis für zentralisierte Business Intelligence Lösungen 
     in Excel und im Web-Browser
   - Kostenfreie Lizenzierung ermöglicht Einsatz im ganzen 
     Unternehmen
   - Palo verwandelt lokale Excel-Tabellen in unternehmensweit 
     konsistente Enterprise Spreadsheets 

Die Jedox AG, weltweit führender Anbieter von Enterprise-Technologien für Microsoft Excel, hat am 25. Juni 2008 eine neue Version ihres Open-Source MOLAP-Servers Palo veröffentlicht. Palo, ein multiuser-fähiger, hochperformanter In-Memory-Datenserver, verwaltet Business Intelligence Daten zentral und bietet durch Versionisierung und Benutzermanagement eine konsistente Plattform für Analysen, Reports und Planungsdaten im Unternehmen. Palo ist damit die ideale Basis für unternehmensweit verfügbare Enterprise Spreadsheets.

Als kommerzielle Open Source Lösung bietet Palo mit seiner GPL-Lizenz Flexibilität und Unabhängigkeit und garantiert gleichzeitig die Entwicklungsqualität und den professionellen Support, wie es bei proprietären Softwareprodukte üblich ist.

Palo 2.5 bietet nun eine optimierten MOLAP-Engine (Multidimensional Online Analytical Processing) und lokalen Datencache und sorgt damit für schnellere Read- und Write-back-Performance. Darüber hinaus verspricht Palo 2.5 einen verbesserten multidimensionalen Formeleditor sowie erweiterte Abfragemöglichkeiten.

Palo 2.5 arbeitet perfekt mit dem ebenfalls unter der GPL frei verfügbaren Palo ETL Server zusammen, der die Extraktion und Transformation von Stamm- und Bewegungsdaten aus heterogenen Quellen in Palo-Modelle ermöglicht. Palo 2.5 unterstützt erstmalig auch die Drill-through-Funktionalität des ETL Servers, also den Durchgriff von verdichteten Palo-Zahlen herunter bis auf die unterste Belegebene der zugrunde liegenden operativen Datenbasis hinunter.

"Dank der In-Memory-Technik ist Palo die erste Open Source OLAP-Lösung, mit der man über Reporting und Analyse hinaus auch Ergebnisse und Umsätze planen, Daten blitzschnell konsolidieren sowie "Was-Wenn"-Szenarien" prüfen kann. Und nun, mit Version 2.5, genießen Anwender eine noch bessere Performance und auch mehrere neue, sehr leistungsstarke Abfrage- und Reporting-Funktionalitäten", erklärt Kristian Raue, Gründer und Vorstand der Jedox AG.

Die wichtigsten Neuerungen von Palo 2.5 im Überblick

Optimierter In-Memory MOLAP Kern mit lokalem Cache und beschleunigter Berechnung von multidimensionalen Rechenregeln (Enterprise Rules)

Zero Suppression - Beschränkung der Darstellung auf Zeilen/Spalten, die Werte ungleich Null enthalten. Dadurch werden Berichte und Planungsdokumente kompakter, aussagekräftiger und sind einfacher zu lesen.

Erweiterte Abfragen - Durchführung von ABC Analysen oder auch komplexen Abfragen, z.B. "Welche 20% der Produktpalette erzielen 80% des Umsatzes?"

Drill-through - schneller Zugriff von aggregierten Daten auf Quelldaten. Die Performance ist durch diese Funktionalität optimiert und gewährleistet den Zugriff auf sämtliche Datensets ohne Einschränkung der Betriebsgeschwindigkeit.

Microsoft Office "Ribbon" Support - Palo 2.5 bietet Support für Microsoft's "Ribbon" Interface, welches mit der Office 2007 Suite, inklusive Excel 2007, zur Verfügung steht. Wenn die "ribbon" Menüleiste mit den Schaltflächen für gewöhnliche Funktionen aktiviert wird, kann der Anwender sich schneller an die graphische Benutzeroberfläche von Excel 2007 gewöhnen.

Kurzinfo über Jedox

Jedox, führender Anbieter von Open-Source basierten Planungs-, Analyse- und Reporting Systemen bietet mit dem von Jedox entwickelten Palo Server (Open-Source) sowie mit dem auf Open-Source Technologien basierenden Worksheet Server eine Lösung für sogenannte Enterprise Spreadsheets. Enterprise Spreadsheets verwandeln Excel-Lösungen in unternehmensweite Anwendungen für Business Intelligence und bieten ein konsistentes Datenmodell für alle Spreadsheets im Unternehmen. Das Kernprodukt Palo ist kostenlos unter www.palo.net als Download verfügbar. 40 Mitarbeiter arbeiten derzeit am Standort des Unternehmens in Freiburg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.jedox.com.

Pressekontakt:

Christof Hug-Fleck
Telefon: 0761 / 15 147-262
christof.hug-fleck@jedox.com
Original-Content von: Jedox AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: