Hanns-Seidel-Stiftung

Asyl - Flucht - Migration: Ratgeber und Glossar für ehrenamtliche Helfer
Sozialministerin Emilia Müller: "Wir lassen die Ehrenamtlichen nicht allein."

Ausschnitt Titelseite Publikation / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51081 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Hanns-Seidel-Stiftung"

Ein Dokument

München (ots) - Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit haben ein großes Informationsbedürfnis und benötigen Unterstützung zur Bewältigung ihrer Tätigkeit. Dafür hat die Hanns-Seidel-Stiftung nun den Leitfaden "Engagiert für Flüchtlinge: Ein Ratgeber für Ehrenamtliche" sowie ein Glossar mit Fachbegriffen herausgebracht, die beide kostenfrei erhältlich sind.

Die erfolgreiche Aufnahme von Migranten in die Gesellschaft setzt eine engagierte Arbeit vieler Freiwilliger in der Flüchtlingsarbeit voraus. Ehrenamtliche, die Kontakt zu Asylbewerbern haben, benötigen aber selbst ein Informationsnetzwerk, auf das sie zurückgreifen können. Wie kann man helfen? Was ist zu beachten? Oder wie läuft ein Asylverfahren ab? Antworten auf diese Fragen gibt die 60-seitige Broschüre "Engagiert für Flüchtlinge: Ein Ratgeber für Ehrenamtliche", die zusammen mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V. erstellt wurde. Sie beinhaltet auch eine Liste mit wertvollen Linktipps im Internet.

"Integration ist ein langfristiger Prozess, der zum Ziel hat, alle Individuen in die Gesellschaft einzubeziehen. Bei diesem Prozess sind ehrenamtliche Helfer eine tragende Säule im System", so Ursula Männle, Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung. Zum Angebot der Stiftung zählen auch Seminare für Flüchtlingshelfer, wo diese sich vernetzen können. Ergänzend zum Ratgeber ist ein Glossar erschienen. Es beschreibt von A wie Asyl bis Z wie Zuwanderung auf 114 Seiten Begrifflichkeiten zum Themenkomplex Asyl - Flucht - Migration.

Bayerns Sozialministerin Emilia Müller betonte: "Ohne die vielen Ehrenamtlichen hätten wir den enormen Zugang von Asylbewerbern nicht in der Form meistern können. Dafür danke ich allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich. Wir lassen die Ehrenamtlichen aber nicht allein sondern unterstützen sie nach besten Kräften. So finanzieren wir beispielsweise hauptamtliche Koordinatoren, die den Ehrenamtlichen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch der Leitfaden der Hanns-Seidel-Stiftung ist ein wertvoller Ratgeber, der viele Fragen beantwortet und hilfreiche Tipps gibt. Ich danke der Hanns-Seidel-Stiftung für die Unterstützung - auch im Namen der Ehrenamtlichen."

Leitfaden und Glossar können bei der Hanns-Seidel-Stiftung angefordert (publikationen@hss.de) oder unter www.hss.de/ratgeber/ bzw. www.hss.de/glossar/ heruntergeladen werden.

Pressekontakt:


Hubertus Klingsbögl
presse@hss.de
+49 (0)89 1258 262



Das könnte Sie auch interessieren: