ProSiebenSat.1 Digital GmbH

Wieso, weshalb, warum? "Frag-Galileo.de"

München (ots) - Wieso, weshalb, warum? Das beantwortet ab sofort www.frag-galileo.de. Dazu schicken User ihre Fragen einfach an "Frag-Galileo" und empfangen eine Antwort. Die Seite www.frag-galileo.de ist eine Kooperation zwischen dem erfolgreichen ProSieben-Wissensmagazin "Galileo", ProSieben.de und der Frage- und Antwort-Plattform wer-weiss-was.

So funktioniert es

Die User melden sich unter www.frag-galileo.de an, stellen ihre Frage und bekommen durch die Expertenvermittlung von wer-weiss-was.de eine kompetente Antwort zugesandt. Gleichzeitig stellt sich der Fragende mit seinen Interessen und Wissensgebieten der Community als Antwortender zur Verfügung.

Experten sind die User selbst. Sie geben bei der Registrierung ihre Interessensgebiete und Kenntnisse an und fungieren darin dann als "Experten". "www.frag-galileo.de" ist bereits das fünfte Beiboot" von wer-weiss-was. Damit gibt es neben Medienkooperationen wie hamburg-frage.de des Hamburger Abendblatts, frage.ran.de, experten.reise.com und segler.weiss-was.de nun auch eine "Galileo"- Spezial-Ausgabe.

Was bedeutet Expertenvermittlung?

Neumitglieder geben beim Stellen ihrer ersten Frage ihre Interessengebiete an. So kann wer-weiss-was sie sofort als potenzielle Antwortgeber für bestimmte Themengebiete einteilen. Das Prinzip heißt: Know-how beruhend auf Gegenseitigkeit. Erik Hauth, Geschäftsführer von wer-weiss-was: "Mit der Nutzung der Expertenvermittlung über alternative Themen und Zugänge erweitern wir gezielt die Anzahl der wer-weiss-was Mitglieder - wir können so für weitere Gebiete potenzielle Spezialisten vermitteln und verbessern so unseren Dienst." Wer-weiss-was ist mit beinahe einer halben Million aktiver Mitglieder die größte Wissens-Community in Deutschland.

Über SevenOne Intermedia SevenOne Intermedia ist als Multimedia-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group für alle interaktiven Plattformen wie Online und Teletext sowie Mobile Services und Games zuständig.

Über wer-weiss-was wer-weiss-was ist ein kostenloses Netzwerk zum gegenseitigen Austausch von Know- how. Mehr als 450.000 registrierte Mitglieder nutzen wer-weiss-was bereits als zentrale Anlaufstelle für die aktive Wissensvermittlung. Im Onlinenetzwerk haben sie die Möglichkeit, Fragen aus eigenen Interessensgebieten als Experte zu beantworten und damit ihr Wissen mit anderen Mitgliedern zu teilen. Gleichzeitig können sie eigene Fragen direkt an einzelne wer-weiss-was Experten oder an die ganze Community stellen. Das geballte Expertenwissen aus vierzehn Jahren wer-weiss-was finden Interessierte auch auf einen Blick in den Antworten der am häufigsten gestellten Fragen (FAQ). wer-weiss-was ist ein Urgestein des deutschen Internets. Die Frage- und Antwort-Seite ging im April 1996 als Studentenprojekt der Universität Hamburg online. wer-weiss-was ist Deutschlands mitgliederstärkstes Portal für die Vermittlung von Wissen im Internet. Im Archiv der Plattform befinden sich knapp 5 Millionen Fragen, Antworten, Ratschläge und Kommentare, über 480.000 Nutzer sind registriert. Themenschwerpunkte sind Wissenschaft, Politik, Finanzen, Computer, Technologie, Business, Gesellschaft, Kultur und Freizeit. Der Service ist kostenfrei. Seit 1. Juli 2009 sind die Informationen und Meinungen der Experten von wer-weiss-was in das Onlineportal des Nachrichtensenders N24 integriert. Die Weiterentwicklung des Netzwerkes verantworten Erik Hauth und Eun-Kyung Park als Geschäftsführer.

Ansprechpartner:


SevenOne Intermedia GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG

Medienallee 6
D-85774 Unterföhring

Christina Flanze
Unternehmenskommunikation
Tel. +49 [0] 89/9507-8934
Fax +49 [0] 89/9507-8923
christina.flanze@sevenoneintermedia.de

Marcus Prosch
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. +49 [0] 89/9507-8920
Fax +49 [0] 89/9507-8923
marcus.prosch@sevenoneintermedia.de

www.sevenoneintermedia.de

Original-Content von: ProSiebenSat.1 Digital GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 Digital GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: