COMPUTER BILD

COMPUTER BILD Messenger-Test: Die Konkurrenz schläft noch: WhatsApp bleibt Platzhirsch

COMPUTER BILD Messenger-Test: Die Konkurrenz schläft noch: WhatsApp bleibt Platzhirsch
Bildunterschrift: COMPUTER BILD hat zehn Smartphone-Messenger gegeneinander antreten lassen. Platzhirsch WhatsApp bietet das beste Gesamtpaket. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51005 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bildrechte: COMPUTER ...

Hamburg (ots) - Zehn Smartphone-Messenger im Test / WhatsApp bietet das beste Gesamtpaket / Threema überzeugt beim Datenschutz / Signal ist Schlusslicht

Ob unterwegs, bei der Arbeit oder abends im Bett: Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit chattet per WhatsApp. Im Sommer änderte der Messenger mit dem grün-weißen Logo seine Datenschutzbestimmungen, um Nutzerdaten an den Mutterkonzern Facebook weiterzugeben. Plötzlich waren Konkurrenz-Apps im Gespräch. Aber sind Telegram, Threema, Signal und Co. wirklich besser und sicherer als WhatsApp? COMPUTER BILD wollte es genau wissen und hat in Ausgabe 22/2016 (EVT: 15.10.2016) die beliebtesten neun Mitbewerber gegen den Messenger-König antreten lassen. Das Ergebnis: "WhatsApp ist für den Alltagsgebrauch unter Freunden nach wie vor die beste Wahl", so Georg Oevermann, Ressortleiter Software bei COMPUTER BILD. "Der Testsieger ist einfach zu bedienen, bietet viele Funktionen und eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung - Mithören von außen ausgeschlossen."

Einziger Haken: Will man WhatsApp nutzen, muss man hinnehmen, dass die Telefonnummern an den Internet-Giganten Facebook weitergegeben werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift daher zu Threema: Bei AGB, Datenschutz und Transparenz hat der Schweizer Messenger die Nase vorn. Dafür bietet der einzige kostenpflichtige Dienst im Test (2,99 Euro für iPhone und Android) deutlich weniger Funktionen als der Testsieger. Kostenlos und von Whistleblower Edward Snowden empfohlen ist Verschlüsselungs-Pionier Signal. Allerdings gibt es hier Punktabzug für umständliche Bedienung, fehlende AGB und mangelhafte Datenschutzbestimmungen - letzter Platz.

"Der perfekte Messenger für alle Nutzer bleibt ein Wunschtraum", so Oevermann. "Die WhatsApp-Konkurrenten im Test bieten zwar alle jeweils eigene Vorzüge: Skype und Viber sind Spezialisten für Videotelefonie, Telegram hat die meisten Funktionen. Aber was nützt eine tolle App, die niemand im Bekanntenkreis nutzt? Wer möglichst viele Menschen erreichen will, sollte bei WhatsApp bleiben."

Den Messenger-Test lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 22/2016 von COMPUTER BILD, die ab 15. Oktober 2016 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. COMPUTER BILD im Internet: www.computerbild.de

Abdruck mit Quellenangabe "COMPUTER BILD" honorarfrei / Bildrechte COMPUTER BILD

Über COMPUTER BILD:

COMPUTER BILD ist die auflagenstärkste deutsche Computerzeitschrift und die meistverkaufte Computerzeitschrift in ganz Europa sowie in Russland. Sie erscheint alle zwei Wochen und informiert Leser auf verständliche Art und Weise über PC, Unterhaltungs- sowie Gebrauchselektronik, Telekommunikation und Internet. 2016 steht für COMPUTER BILD im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums. Über das ganze Jahr hinweg zeigt die Marke, warum bei der Liebe zur Technik nach wie vor kein Weg an COMPUTER BILD vorbeiführt. Zukünftig wird es in jeder Ausgabe ein zweites Titelthema geben und damit noch mehr Raum für ausführliche Reportagen und Themen besonders für junge Zielgruppen.

Pressekontakt:

Redaktion COMPUTER BILD
Georg Oevermann
Telefon: (040) 347 242 52
E-Mail: georg.oevermann@computerbild.de

Agentur
John Warning Corporate Communications GmbH
Katharina Hardt
Telefon: (040) 533 088 84
E-Mail: k.hardt@johnwarning.de
Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: