COMPUTER BILD

COMPUTERBILD testete: Mehrheit der Funk-Tastaturen und -Mäuse nur "befriedigend"

    Hamburg (ots) - Leinen los! Funk-Tastaturen und -Mäuse im Test

    Mehrheit der Desktop-Sets im COMPUTERBILD-Test nur "befriedigend" / Große Unterschiede beim Stromverbrauch / Tastaturen nicht abhörsicher

    Mäuse und Tastaturen ohne Kabel sind komfortabel - lässt sich doch damit der PC ohne lästigen Strippensalat bedienen. Bereits ab 20 Euro gibt es so genannte Desktop-Sets, eine Kombination aus Funk-Tastatur und -Maus. COMPUTERBILD hat zwölf Kombinationen unter 50 Euro auf ihre Alltagstauglichkeit getestet (Ausgabe 19/2009, ab Montag im Handel).

    Tastatureingaben, Mausbewegungen und -klicks werden per Funk an den PC übermittelt. Möglich machen dies kleine Sender in Maus und Tastatur sowie ein Empfänger, der an eine USB-Buchse am PC angeschlossen wird. Strom liefern Batterien oder Akkus.

    Von den zwölf von COMPUTERBILD getesteten Desktop-Sets erhielt nur eines, das Wireless Desktop MK300 von Logitech für 44,99 EUR, die Note "gut". Acht Kombinationen schnitten mit "befriedigend" ab, drei konnten nur als "ausreichend" eingestuft werden. Das Schreib- und Griffgefühl ist bei allen Geräten ordentlich. Aber schon bei der Tastaturbeschriftung zeigten sich Qualitätsunterschiede: Bei einigen wurde sie nach intensiver Nutzung unleserlich. Beim Falltest aus Schreibtischhöhe erlitt nur General Keys WDS-312 einen Totalschaden. Schlechtere Noten gab es dagegen bei dem typischen Problem für Tastaturen: Flüssigkeit aus umgekippten Tassen oder Gläsern. Nur die Geräte von Cherry, Labtec, Logitech und Microsoft bestanden diesen Testpunkt. Sie ließen sich auch nach dem Flüssigkeitstest noch ohne größere Einschränkung benutzen. Bei der Abhörsicherheit schaut es ebenfalls nicht gut aus. Bei fast der Hälfte der Kandidaten ließen sich mit einfachsten Mitteln alle Eingaben, beispielsweise Benutzernamen und Kennwörter, von Unbefugten abfangen.

    Die Batterie- oder Akkulaufzeiten sind je nach Modell sehr unterschiedlich. Bei den Tastaturen waren es zwischen 41 und 890 Stunden. Mäuse hielten kürzer durch: 27 bis 178 Stunden. Easy Touch, Gembird und General Keys liefern für die Mäuse praktischerweise eine Ladestation und Akkus mit.

    Mehr Tests von COMPUTERBILD unter www.computerbild.de/tests

Pressekontakt:
Redaktions-Ansprechpartner: Daniel Rasch, Tel. 040-349 60 266 - auch
für Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per
Telefon

Alexander Praun
Communication Consultants GmbH
Tel. 0711-97893.19
Fax 0711-97893.55
praun@postamt.cc