Deutsche Rentenversicherung Bund

Mit dieser Broschüre können Sie vorsorgen!

    Frankfurt am Main (ots) - Die Rentenreform 2001 ist mit dem
"Gesetz zur Reform der gesetzlichen Rentenversicherung und zur
Förderung eines kapitalgedeckten Altersvorsorgevermögens" vollendet
worden. Kernstück dieser Reform ist der Aufbau einer staatlich
geförderten zusätzlichen Altersvorsorge. Der Verband Deutscher
Rentenversicherungsträger (VDR), Frankfurt am Main, will mit seiner
neuen Broschüre "Die Riesterrente - 100 Fragen & Antworten"  und
einer Checkliste für Gespräche mit Anbietern von Vorsorgeprodukten
den Versicherten helfen, sich zu orientieren. Sie kann helfen, die
Anlageentscheidung gründlich vorzubereiten und sich Klarheit über die
neue Rechtslage zu verschaffen.
    
    Beantwortet werden häufig gestellte Fragen, die auch für die
persönliche Altersvorsorgestrategie wichtig sein können, also Fragen
zum förderberechtigten Personenkreis, zur Art und Höhe der
staatlichen Förderung, den Eigenbeiträgen, dem Förderverfahren, den
förderfähigen Produkten (sowohl betriebliche Altersversorgung als
auch die Produkte der privaten Anbieter), der Förderung von
Wohneigentum und der Absicherung von Ehepartnern und Angehörigen. Ein
ausführliches Sachregister rundet das Heft ab.
    
    Die gesetzliche Rentenversicherung übt mit dieser Broschüre und
vielen weiteren Beratungsangeboten im Bereich der zusätzlichen
Altersvorsorge eine Wegweiserfunktion aus. Empfehlungen für oder
gegen einzelne Produkte darf sie aus rechtlichen Gründen nicht
aussprechen.
    
    Die Broschüre kann bei den Landesversicherungsanstalten bestellt
oder in den Auskunfts- und Beratungsstellen abgeholt werden. Sie kann
auch aus den Internetprogrammen www.lva.de oder www.vdr.de
heruntergeladen (download) werden.
    
    
ots Originaltext: VDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Redaktion: Günter Albrecht (verantw.), Dr. Dirk von der Heide
(Berlin), Andreas Polster (Frankfurt)
    
Büro Berlin: Telefon: (030) 28 88 65 - 11, Telefax: (030) 28 88 65 -
10
Büro Frankfurt a.M.: Telefon: (069) 1522-279, Telefax: (069) 1522-310
E-Mail: buero.berlin@vdr.de oder pressestelle@ vdr.de

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Rentenversicherung Bund

Das könnte Sie auch interessieren: