Deutsche Rentenversicherung Bund

Drei Nummern für den Rentenantrag

Berlin (ots) - Wer eine Rente beantragen will, sollte sie parat haben: IBAN, BIC und die Identifikationsnummer für steuerliche Zwecke. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund hin.

IBAN und BIC - die International Bank Account Number und der Bank Identifier Code - treten seit letztem Sommer an die Stelle von Kontonummer und Bankleitzahl. Nur wenn sie im Rentenantrag angegeben sind, kann die Rente rechtzeitig überwiesen werden.

Bei der Antragstellung anzugeben ist auch die Identifikationsnummer für steuerliche Zwecke. Sie muss nicht beantragt werden. Das Bundeszentralamt für Steuern hat diese Nummer bereits im letzten Jahr deutschlandweit versandt.

Fragen zu dem Thema beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 10004800 und in den Auskunfts- und Beratungsstellen. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de .

Pressekontakt:

Redaktion:
Dr. Dirk von der Heide
Tel.: 030 865-89174
Fax: 030 865-27379
Mail: pressestelle@drv-bund.de

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Rentenversicherung Bund

Das könnte Sie auch interessieren: