Deutsche Rentenversicherung Bund

Steigende Auszahlungsbeträge bei der Riesterförderung

Berlin (ots) - Die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) zahlt zum heutigen Zahltermin rund 866 Millionen Euro an Zulagen zur Riesterrente an rund 4,5 Millionen Sparer aus. Das ist die höchste Auszahlungssumme, die bislang an einem Zahlungstermin überwiesen wurde, teilt die Deutsche Rentenversicherung Bund mit.

Eine Ursache für diese Entwicklung ist die steigende Zahl der Riesterverträge und der dadurch bedingte höhere Eingang an Zulageanträgen. Ein weiterer Grund sind die gestiegenen Zulagebeträge. Die Grundzulage ist seit Jahresbeginn von 114 Euro auf 154 Euro angestiegen, die Zulage pro Kind von 138 Euro auf 185 Euro. Für Kinder, die ab 2008 geboren wurden, ist die Zulage sogar auf 300 Euro angehoben worden.

Insgesamt wurden durch die ZfA seit 2003 mehr als 3,1 Milliarden Euro an Zulagen überwiesen. Die Auszahlung der Zulagen erfolgt vierteljährlich.

Pressekontakt:

Dr. Dirk von der Heide
Pressesprecher

Tel.: 030 865-89174
Fax: 030 865-89425

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Rentenversicherung Bund

Das könnte Sie auch interessieren: