Deutsche Rentenversicherung Bund

Rentenauszahlung am letzten Bankarbeitstag des Vormonats

Frankfurt (ots) - Die Rentenversicherungsträger werden zu ihrem bisherigen Verfahren zurückkehren und die Renten über den Renten-Service der Deutschen Post AG bereits zum letzten Bankarbeitstag vor dem Monat, für den die Rentenzahlung bestimmt ist, den Banken zur Verfügung stellen. Der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) hat bereits vor einigen Tagen hierzu mitgeteilt, dass das für die Rentenzahlungen des Monats Februar bei drei Banken testweise praktizierte Verfahren einer Wertstellung zum Fälligkeitstag der Renten wieder aufgegeben wird. Er weist aber ausdrücklich darauf hin, dass auch nach einer Rückkehr zu dem ursprünglichen Zahlverfahren ein sehr kleiner Teil der 18 Millionen Rentnerinnen und Rentner ihre Rente erst am Ersten des laufenden Monats auf ihrem Konto gutgeschrieben bekommen werden. Der Grund hierfür liegt nicht im Bereich der Rentenversicherung, sondern im bankinternen Zahlungsverkehr. Sobald das vom Bundeskabinett als Regierungsentwurf beschlossene Rentenauszahlungsgesetz in Kraft tritt, das vorsieht, die Auszahlung der Renten zum letzten Bankarbeitstag des Vormonats sicher zu stellen, werden die Rentenversicherungsträger ihr Verfahren entsprechend anpassen. ots Originaltext: VDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Redaktion: Günter Albrecht (verantw.), Andreas Polster Telefon: (069) 1522-279, Telefax: (069) 1522-310 E-Mail: andreas.polster@vdr.de Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Deutsche Rentenversicherung Bund

Das könnte Sie auch interessieren: