Deutsche Rentenversicherung Bund

Rentenzahlung wieder wie bisher
Testphase nicht erfolgreich

Frankfurt/M. (ots) - Die Rentenversicherungsträger werden im Hinblick auf die vom Bundesarbeitsminister angekündigte Gesetzesänderung den Postrentenservice anweisen, zukünftig die Renten ab März wieder zum Ende des Vormonats den Banken zur Auszahlung zur Verfügung zu stellen. Dies teilt der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger, Frankfurt am Main, mit. Nach einem den Rentenversicherungsträgern vorliegenden Gesetzentwurf, sollen die Renten zukünftig zum letzten Bankarbeitstag des Vormonats für den Folgemonat ausgezahlt werden. Die Rentenversicherungsträger hatten zum Monat Februar in einem Pilotversuch mit drei Banken die Zahlungen für etwa sieben Prozent der Renten zum Monatsersten, dem gesetzlich vorgeschriebenen Zahlungstermin, vorgenommen. Obwohl nach dem Wertstellungsurteil des Bundesgerichtshofes aus dem Jahre 1997 und durch die Fortschritte im elektronischen Zahlungsverkehr eine Garantie der taggleichen Weiterleitung und Gutschrift auf den Rentenkonten für fast alle Banken möglich sein sollte, ist dieser Versuch nicht zufriedenstellend für alle Betroffenen verlaufen. Eine weitere Testphase wird es deshalb im Hinblick auf den vorliegenden Gesetzentwurf nicht geben. ots Originaltext: VDR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Redaktion: Günter Albrecht (verantw.), Andreas Polster Telefon: (069) 1522-279 Telefax: (069) 1522-310 E-Mail: andreas.polster@vdr.de Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Deutsche Rentenversicherung Bund

Das könnte Sie auch interessieren: