HAMBURG SÜD

Hamburg Süd: 5.900 TEU-Containerschiff "Rio de Janeiro" in Korea getauft

Hamburg (ots) - Auf der Werft der Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering Co. Ltd. (DSME) in Okpo (Korea) wurde heute die "Rio de Janeiro" getauft." Nach der "Rio de la Plata" ist sie der zweite Neubau einer Serie von sechs baugleichen Schiffen, die über eine Stellplatzkapazität von je 5.900 TEU verfügen. Damit sind die Schiffe der "Rio"-Klasse die größten Containerschiffe in der Unternehmensgeschichte der Hamburg Süd.

Taufpatin der "Rio de Janeiro" ist Teresa Oetker, Tochter von Dr. h.c. August Oetker, persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG und Vorsitzender des Beirats der Hamburg Süd.

Nach ihrer Ablieferung am 12. Juni 2008 wird die "Rio de Janeiro" zunächst in den Asien - Südamerika Ostküsten-Dienst der Hamburg Süd eingefädelt, ehe sie im Herbst im Europa - Südamerika Ostküsten-Verkehr der Reedereigruppe zum Einsatz kommt. Die Schiffe der "Rio"-Klasse werden dann Schritt für Schritt die bisher im Europa - Südamerika Ostküstendienst eingesetzten "Monte"-Schiffe ablösen, die im Dienst zwischen Asien und der Südamerika-Ostküste eingesetzt werden sollen.

Technische Daten der "Rio de Janeiro":

Tragfähigkeit                   80.455 tdw
Containerkapazität               5.900 TEU
Kühlcontaineranschlüsse          1.365
Länge über alles                   286,45 m
Länge zwischen den Loten           273,45 m
Breite                              40,00 m
Tiefgang max.                       13,50 m
Geschwindigkeit                     23,0 kn
Hauptmaschinenleistung          45.760 kW 

Von der Website www.hamburgsud.com können Sie unter Public Relations/ Fotos ein Foto der Taufe herunterladen.

Pressekontakt:

Hamburg Süd 
Public Relations
Eva Graumann
Willy-Brandt-Straße 59-61
20457 Hamburg
Telefon: (040) 37 05-26 27
Fax: (040) 37 05-26 49
http://www.hamburgsud.com
Original-Content von: HAMBURG SÜD, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: