Gebeco GmbH & Co KG

Beliebteste Reiseziele 2016
Gebeco zieht eine erste Bilanz

Kiel (ots) - Gebeco Gäste verreisen am liebsten nach China. Studienreisende von Dr. Tigges zieht es dagegen zuallererst nach Italien. Im Trend liegen exotische Reiseziele wie Kuba, Myanmar und Iran: Der Studien- und Erlebnisreiseveranstalter Gebeco hat die aktuelle Buchungslage ausgewertet und zieht eine Zwischenbilanz.

Das Geschäftsjahr ist zur Hälfte abgeschlossen, der Kieler Reiseveranstalter Gebeco zieht ein erstes Resumée. Die Buchungen 2016 zeigen: China, Italien und Vietnam bleiben die drei großen Umsatzträger. Ihr Volumen allein macht bei Gebeco über 20 Prozent des Gesamtumsatzes aus. "Mit China ist Gebeco groß geworden. Als einer der ersten deutschen Reiseveranstalter boten wir schon 1985 Reisen ins Reich der Mitte an und noch immer sind wir führender Anbieter auf dem Markt", so Gebeco Geschäftsführer Ury Steinweg. Gäste der Studienreisemarke Dr. Tigges reisen dagegen am liebsten nach Italien. Es gilt als klassisches Studienreiseziel aufgrund der Vielzahl geschichtsträchtiger Plätze, Kunstschätze und Städte wie Rom oder Neapel.

Diese Reiseziele liegen 2016 im Trend: Besonders hohe Buchungszuwächse verzeichnet Gebeco für das südliche Afrika, Kuba, Iran, Myanmar, Spanien, Portugal, Japan und Vietnam. Für das südliche Afrika meldet Gebeco sogar ein Rekordjahr mit den besten Gästezahlen seit zehn Jahren. "Dies ist so bemerkenswert, weil der Tourismus im südlichen Afrika erst in 2014 aufgrund der Angst vor Ebola eingebrochen war", hebt Steinweg hervor. Die Nachfrage für Kuba, Iran und Myanmar begründet er mit der politischen Öffnung: "Viele Jahre lang schenkte man diesen Ländern aus politischen Gründen nur wenig Beachtung. Unsere Gäste begrüßen die Öffnung sehr und sind neugierig auf die ihnen bisher unbekannte Exotik." Der enormen Nachfrage mit entsprechendem Angebot zu begegnen, birgt hingegen eine Herausforderung: Die Kapazitäten an Hotels und deutschsprachigen Reiseleitern sind in diesen Ländern bereits knapp, weshalb eine frühzeitige Buchung ratsam ist.

Während der Tourismus in Ländern wie der Türkei und Ägypten unter den politischen Rahmenbedingungen und Sicherheitsaspekten leidet, profitieren andere europäische Ziele wie Spanien, Italien und Island. Hier hat Gebeco jüngst aufgrund der steigenden Nachfrage das Angebot ausgebaut.

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Die unter den Marken Dr. Tigges, Gebeco Länder erleben und goXplore with Gebeco angebotenen weltweiten Reisen stellen authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen in den Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel "CSR-Tourism-certified".

Kontakt für Reisebüros und Kunden 
Gebeco Service Center 
Tel. +49(0)431-5446-0 
E-Mail: contact@gebeco.de 

Pressekontakt:

Kontakt für Presse- und Bildanfragen
Lena Schumann
Pressesprecherin
Tel.: +49(0)431-544-6-230
E-Mail: presse@gebeco.de



Das könnte Sie auch interessieren: