WorldPay plc

USA & China laut Worldpay-Studie führend beim Konzept "Jetzt Urlaub machen, später zahlen"

London (ots/PRNewswire) - Eine von Worldpay beauftragte weltweite Befragung von 12.000 Reisenden ergab, dass China die USA beim Konzept "Jetzt kaufen, später zahlen" überholt hat - zumindest, was Flüge und Urlaubsreisen betrifft. 72 % der von Worldpay im Rahmen der Studie "Wer zahlt weshalb wie?" befragten chinesischen Reisenden gaben an, ihren letzten Urlaub nicht mit Erspartem finanziert, sondern einen Kredit in Anspruch genommen zu haben, z. B. über eine Kreditkarte oder ein Bankdarlehen. Das Ergebnis stellt hartnäckige globale Mutmaßungen zur chinesischen Sparkultur infrage.

Reisende aus den USA machten bei der Planung ihres Urlaub am zweithäufigsten Schulden. 64 % aller US-Amerikaner gaben an, ihren letzten Urlaub über einen Kredit finanziert zu haben. Nach den Untersuchungen von Worldpay finanzieren Deutsche ihren Urlaub am seltensten über die Aufnahme von Schulden, nur 50 % von ihnen entscheiden sich bei der Bezahlung eines Fluges oder eines Urlaubs für einen Kredit.

Worauf sich Reisende aus aller Welt einigen können, ist die Erwartung an Reiseunternehmen und Fluggesellschaften, alternative Methoden zur Finanzierung von Flügen und Urlauben anzubieten. 75 % aller Reisenden weltweit wünschen sich die Möglichkeit, ihren nächsten Urlaub in Raten zahlen zu können, und bei 56 % gilt dies auch für Flüge. Das Ergebnis deutet darauf hin, dass eine erhebliche Anzahl an Reisenden den Urlaub auf dieselbe Weise bezahlen möchte wie teure Verkaufsartikel, z. B. Autos oder Haushaltsgeräte - über eine mit dem Anbieter ausgehandelte Kreditvereinbarung.

Die Studie von Worldpay zeigt auf, wie grundlegend sich in China das Verhältnis zu Krediten und Schulden in den vergangenen Jahren verändert hat. Die Kreditfreude von Urlaubern aus der zweitgrößten Wirtschaftsnation der Welt bedeutet, dass die Ausgabegewohnheiten in China denen in den USA nun viel mehr ähneln als jenen in anderen BRIC-Staaten. Im Vergleich hatten 60 % aller Reisenden aus Brasilien und 68 % aller Reisenden aus Indien bei ihrem letzten Urlaub auf Erspartes zurückgegriffen - und nicht auf Kredite. Unter chinesischen und US-amerikanischen Reisenden zeichnet sich der Trend vor allem bei älteren Millennials und jüngeren Angehörigen der Generation X ab. 73 % aller 26-35-Jährigen und 77 % aller 36-45-Jährigen in China gaben zu, für ihren letzten Urlaub Schulden aufgenommen zu haben, verglichen mit 69 % der 26-35-Jährigen und 71 % der 36-45-Jährigen in den USA.

Bei den beiden größten Volkswirtschaften der Welt gibt es viele Übereinstimmungen, doch die Untersuchung von Worldpay zeigte auch, dass zwischen den beiden Ländern hinsichtlich der Zahlungsarten, auf die Urlauber bei Flügen und Reisen zurückgreifen, eine große Kluft existiert. In den USA dominiert weiterhin die Kreditkarte, 81 % der Befragten gaben hier an, dass sie beabsichtigen, ihren nächsten Urlaub mit Plastikgeld zu bezahlen, verglichen mit 44 % der chinesischen Reisenden. In China teilt sich das Zahlungsverhalten noch weiter zwischen Kreditkarten und alternativen Zahlungsmethoden auf: 32 % aller Befragten gaben an, ihren nächsten Flug oder Urlaub mit der eWallet-Lösung Alipay buchen zu wollen, weitere 10 % beabsichtigen, die inländische Debitkarte UnionPay zu verwenden.

Dennoch wurde deutlich, dass Reisende in den USA zukünftig auch Alternativen zur Kreditkarte in Betracht ziehen wollen. 60 % aller Debit- und Kreditkartennutzer in den USA gaben an, sie würden für ihren nächsten Flug oder Urlaub auch eine alternative Methode wie PayPal nutzen, falls diese Möglichkeit bestünde.

Rogier De Boer, Vizepräsident Geschäftsentwicklung EMEA bei Worldpay, hierzu: "Diese Ergebnisse zeigen, dass China - zumindest bei Flügen und Urlaubsreisen - inzwischen eine äußerst konsumorientierte Wirtschaft ist und den USA hinsichtlich Kaufkraft allmählich Konkurrenz bietet. Die wahre Herausforderung für Fluggesellschaften und Reiseunternehmen mit einer Leidenschaft für internationale Reisen besteht darin, zu erkennen, dass zwar jeder gerne in den Urlaub fährt, sich die Zahlungsweisen von Land zu Land aber erheblich unterscheiden. Die Unternehmen, die am meisten von der Verbrauchernachfrage nach Flügen, Hotels, Urlauben und anderen Reiseerlebnissen profitieren, sind diejenigen mit dem richtigen System zur Nutzung sowohl lokal bevorzugter als auch international anerkannter Zahlungsmethoden.

Das Fazit von Rogier: "Urlauber erwarten, dass die Reisebranche neue Möglichkeiten zur Finanzierung des Urlaubs entwickelt und anbietet, die nicht an traditionelle Zahlungsmethoden gebunden sind. Ob es sich um die Möglichkeit handelt, den kurzen Strandurlaub mit PayPal zu bezahlen oder die Ratenzahlung für das Flugticket rund um die Welt - Reisende aus aller Welt sehnen sich nach vielfältigeren Zahlungsarten."

Über Worldpay

Worldpay ist ein führendes Unternehmen für Zahlungsabwicklungen mit globaler Reichweite. Wir bieten ein breites Angebot an technologiebasierten Zahlungsprodukten und -dienstleistungen für mehr als 400.000 Kunden, die gemeinsam mit uns wachsen und stets erfolgreicher werden. In der immer komplexer werdenden Branche der Zahlungsdienste fühlen wir uns zu Hause, deshalb ermöglichen wir unseren Kunden die weltweit umfangreichste Akzeptanz von Zahlungsmethoden. Dank unseres Netzwerks und unserer Technologie sind wir in der Lage, Zahlungen aus 146 Länder und 126 Währungen umfassenden Regionen zu verarbeiten, die insgesamt 99 % des globalen BIP ausmachen. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Akzeptanz von mehr als 300 verschiedenen Zahlungstypen, indem wir einen lückenlosen Service bieten, inklusive Akquise, Finanzierung, Gateway, alternative Zahlungsarten und Risikomanagement - alles über eine zusammenhängende Worldpay-Integration. Worldpay macht den globalen Zahlungsverkehr für viele weltweit führende Unternehmen deutlich einfacher.

http://www.worldpay.com/global

@Worldpay

Pressekontakt:

Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an
Worldpayecommerceteam@golin.com / +44-207-067-0696
Original-Content von: WorldPay plc, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WorldPay plc

Das könnte Sie auch interessieren: