Media-Saturn-Holding GmbH

Neuer Studiengang "International Retail Management"
Hochschule Ingolstadt und Media-Saturn erweitern Kooperation

Ingolstadt (ots) - Auf den stetigen Bedarf an kompetentem Nachwuchs in internationalen Handelsunternehmen hat die Hochschule Ingolstadt 2005 mit der Einführung des deutschsprachigen Bachelorstudiengangs Internationales Handelsmanagement reagiert. In diesem Rahmen arbeitet die Hochschule eng mit Media-Saturn zusammen. Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung schlagen die Partner ein weiteres Kapitel in ihrer Kooperation auf und geben den Startschuss für den neuen dualen Studiengang: "International Retail Management". Der englischsprachige Studiengang hat das Ziel, Nachwuchsführungskräfte für die internationalen Standorte von Handelsunternehmen zu qualifizieren. In sieben Semestern erwerben die Studierenden den Abschluss "Bachelor of Arts". Das Studium ist mit Schwerpunkt auf internationale Handelsthemen vorwiegend betriebswirtschaftlich orientiert und verläuft sehr praxisorientiert. Neben einer Reihe von Praktika während der vorlesungsfreien Zeit bieten Hochschule und Media-Saturn eine Vielzahl von Workshops, Seminaren und Präsentationen, in denen der Austausch zwischen Theorie und Praxis an erster Stelle steht.

"Wir erhoffen uns spannende Impulse von den Studenten, vor allem viele begeisterte Media Markt- und Saturn-Manager von morgen", so Horst Maiwald, bei der Media-Saturn-Holding GmbH für die Personalaktivitäten verantwortlich, zur Motivation seines Unternehmens, sich im Rahmen des Studiengangs zu engagieren. Für das anhaltende internationale Wachstum brauche Media-Saturn kontinuierlich kompetenten Nachwuchs. "Die Branche ist so spannend wie kaum eine andere und das entdecken auch immer mehr junge Menschen, die sich damit bisher ungeahnte Karrierechancen eröffnen", betont Horst Maiwald. "Der Handel ist schnelllebig, das Tempo überträgt sich auf die Laufbahnen der Mitarbeiter. Es ist bei uns absolut keine Seltenheit, dass gute Leute binnen weniger Jahre als geschäftsführende Gesellschafter ihren eigenen Markt mit jeweils bis zu rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leiten."

Der Präsident der Hochschule Ingolstadt, Prof. Dr. Gunter Schweiger, freut sich, sein Portfolio praxisbezogener Studiengänge um ein weiteres Aushängeschild ergänzen zu können: "Wir wollen unseren Studierenden immer so rasch wie möglich Zugang zur internationalen Wirtschaft bieten. Auch dieser Studiengang ist dafür prädestiniert - wir freuen uns, mit diesem Angebot auch junge Menschen aus Europa für die Ausbildung in Ingolstadt begeistern zu können". Präsident Schweiger wagt einen Blick in die Zukunft: Im kommenden Wintersemester werden ca. 200 angehende Handelsmanager an der Hochschule Ingolstadt studieren. Die ersten Absolventen aus dem Jahrgang 2005 werden ihre Berufstätigkeit in der Branche aufgenommen haben. Mit neun Professuren wird die Hochschule Ingolstadt auf dem Weg sein, ein Zentrum für die deutsch- und englischsprachige akademische Ausbildung im internationalen Handelsbereich zu werden. Gespräche über einen Weiterbildungsstudiengang mit Masterabschluss im Bereich Retail Management laufen bereits.

Kurzporträt Hochschule Ingolstadt

Im Wintersemester 2008/09 studieren an der Hochschule Ingolstadt über 2400 junge Leute in neun grundständigen Studiengängen, fünf Masterstudiengängen und vier Weiterbildungsstudiengängen mit Masterabschluss aus den Bereichen Technik und Wirtschaft. Ca. 20 Prozent der Studierenden sind in einem dualen Studiengang eingeschrieben. Mit inzwischen 35 wissenschaftlichen Mitarbeitern und steigenden Umsätzen in Forschungs- und Entwicklungsprojekten trägt das erst 2004 gegründete hochschulinterne Institut für Angewandte Forschung (IAF) maßgeblich zum Ziel der Hochschule bei, eine Topadresse in praxisorientierter Lehre und angewandter Forschung zu werden. Forschungsaktivitäten aus dem Bereich Fahrzeugmehatronik wurden mit dem Bayerischen Innovationspreis 2008 ausgezeichnet. Im Institut für Akademische Weiterbildung (IAW), das im Oktober 2008 gegründet wurde, werden die Weiterbildungsaktivitäten der Hochschule gebündelt. Neben berufsbegleitenden Masterstudiengängen und Hochschulzertifikaten sind dies vor allem maßgeschneiderte Qualifikationsprogramme für Unternehmen.

Kurzporträt Media-Saturn Holding GmbH

Mit einem Nettoumsatz von 19 Milliarden Euro und über 60.000 Mitarbeitern im Jahr 2008 sind Media Markt und Saturn Deutschlands und Europas Elektrofachmärkte Nummer Eins. Der Erfolg der unter dem Dach der Media-Saturn-Holding GmbH vereinten Vertriebslinien beruht auf der einzigartigen Auswahl an Markenprodukten zu Tiefpreisen, kompetenter Beratung, gutem Service, einem unverwechselbaren Werbeauftritt und ihrer dezentralen Struktur. Jeder Geschäftsführer ist zugleich Mitgesellschafter seines Marktes und zeichnet damit für Sortiment, Preisgestaltung, Personal und Marketing verantwortlich. Media Markt und Saturn werden unabhängig voneinander geführt und stehen im Wettbewerb zueinander. Die mehrheitlich zur METRO AG gehörende Gruppe ist derzeit mit 768 Märkten in 16 europäischen Ländern vertreten. Weitere Informationen über die Media-Saturn-Unternehmensgruppe finden Sie auf www.media-saturn.com

Pressekontakt:

Daniela Henger
Media-Saturn-Holding GmbH
HR Communications
Wankelstraße 5
D-85046 Ingolstadt
Tel.: +49 (841) 634-1111
Fax: +49 (841) 634-2478
presse@media-saturn.com

Sibille Rosinski
Hochschule Ingolstadt
Pressestelle
Esplanade 10
D-85049 Ingolstadt
Tel.: +49 (841) 9348-219
Fax: +49 (841) 9348-200
E-Mail: presse@fh-ingolstadt.de

Original-Content von: Media-Saturn-Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Media-Saturn-Holding GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: