Sopra Steria AG

Steria Software für bargeldlose Zahlungen zertifiziert nach höchstem Sicherheitsstandard

Hamburg (ots) - Steria hat die PA-DSS-2.0-Zertifizierung für sein Autorisierungssystem Stecard erhalten. Stecard ist eine Frontoffice-Lösung zur Validierung bargeldloser Zahlungstransaktionen.

Der Payment Application Data Security Standard (PA-DSS) ist ein globaler Sicherheitsstandard, der Softwareanbieter dabei unterstützt, sichere Zahlungsanwendungen zu entwickeln. Für eine Zertifizierung müssen Anwendungen insgesamt 14 Kriterien zum sensiblen Umgang mit Daten erfüllen. Diese beziehen sich insbesondere auf die Verschlüsselung von Kontoinformationen und die sichere Übertragung der Zahlungsdaten. Das Zertifikat wird vom PCI Security Standards Council ausgegeben, einem internationalen Forum, das sich seit 2006 um die Weiterentwicklung und Implementierung von Standards für den Schutz dieser Informationen kümmert. Das Council wurde von den wichtigsten Kreditkartenorganisationen mit der Absicht ins Leben gerufen, gemeinsame Sicherheitsstandards für die Verarbeitung von Kreditkartendaten zu entwickeln.

Mit der PA-DSS-Zertifizierung bietet Steria seinen Kunden einen optimalen Schutz bei der Verarbeitung sensibler Daten von Zahlungskarten. Sie können dabei darauf vertrauen, dass Stecard ihre Informationen bestmöglich absichert. Kunden, die sich für diese Lösung entschieden haben, erleichtert das Zertifikat zudem eine eigene PCI-DSS-Zertifizierung. Der Datensicherheitsstandard PCI-DSS liefert allen Einrichtungen, die an der Verarbeitung von Zahlungskarten beteiligt sind, grundlegende technische und betriebliche Anforderungen zum Schutz der Karteninhaberdaten. Steria unterstützt sie durch das Angebot von spezifischen Mehrwertlösungen wie einer Verschlüsselung oder der Vergabe von "Token". Hierbei handelt es sich um von der Software ausgegebene Daten, die eine dynamische Authentifizierung ermöglichen.

Stecard: ein "Safe" der neuen Generation für bargeldlose Zahlungen Das Software-Paket Stecard verarbeitet und validiert elektronische Zahlungstransaktionen im Frontoffice, beispielsweise das Abheben von Bargeld an Geldautomaten, Zahlungen an Karten-Terminals von Tankstellen oder in Geschäften. Gleiches gilt für das Aufladen von Prepaid-Handys sowie Travelcards, also speziellen PrePaid-Kundenkarten für Zahlungsvorgänge zum Beispiel im Urlaub. Stecard unterstützt Routing und Autorisierungsmanagement für die Händler auf der Kaufseite ebenso wie für die Inhaber von Zahlungskarten auf der kartenausgebenden Seite.

Die innovative Plattform für bargeldlose Zahlungen bietet Finanzinstituten nachhaltige Wettbewerbsvorteile, da sie die schnelle Einrichtung neuer Produktangebote erlaubt. Steria investiert dazu kontinuierlich in die Aktualisierung und Erneuerung der Lösung. Dies ermöglicht sichere Zahlungsdienste, die mit den aktuellen Trends bei Mobilität, kontaktlosem Bezahlen und Biometrie im Einklang stehen.

"Stecard ist eine der zukunftssichersten Lösungen auf dem Markt: Sie ist in der Lage, große Mengen jeder Art des Zahlungsverkehrs autonom zu bewältigen, ohne dass technische Eingriffe erforderlich sind, und gewährleistet optimale Zahlungssicherheit", erklärte Hervé Deschamps, Leiter E-Payment Solutions bei Steria.

Die Presseinformation finden Sie auch online auf unserer Website: http://bit.ly/stecard

Pressekontakt:

Jennifer Lansman
Steria Group
Tel: +33 1 34 88 61 27
E-Mail: jennifer.lansman@steria.com

Original-Content von: Sopra Steria AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sopra Steria AG

Das könnte Sie auch interessieren: