ILS Institut für Lernsysteme GmbH

Fernlernen macht einen Ingenieur fit für's Controlling

Hamburg (ots) - ILS-Absolvent Bernd Pelzer (50) aus Delbrück bei Paderborn erhält den Studienpreis DistancE-Learning 2010 in der Kategorie "Lebenslanges Lernen"

Bernd Pelzer aus Delbrück bei Paderborn hat hohe Ansprüche an sich selbst - alles was er anpackt, möchte er bestmöglich machen. Der 50-jährige Vertriebsingenieur investiert deshalb seit Jahren ganz bewusst in den Ausbau seines Fachwissens, um sich neue berufliche Perspektiven zu erschließen. Dabei hat er das Fernstudieren als flexible Lernmethode für sich entdeckt - und mit seinen beiden zuletzt abgeschlossenen Fernlehrgängen "Buchführung und Bilanz" und "Internationale Rechnungslegung" beim ILS Institut für Lernsysteme ( www.ILS.de ) seinen Chef nachhaltig beeindruckt: Er wurde kurzerhand zum Prozessverantwortlichen für Finanzbuchhaltung und Controlling befördert.

Die vorbildliche Einstellung zum berufsbegleitenden Lernen und sein kontinuierliches Weiterbildungsengagement haben die unabhängige Jury des Fachverbandes Forum DistancE-Learning überzeugt, so dass Bernd Pelzer mit dem Studienpreis DistancE-Learning 2010 in der Kategorie "Lebenslanges Lernen" ausgezeichnet wurde. Der Preis wird ihm am 27. April 2010 im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin vom Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel übergeben.

Bernd Pelzer war schon immer ein neugieriger Mensch, der sich gern in neue Themenfelder einarbeitete. Nach seinem Studium im Bereich Feinwerktechnik war er seit Mitte der 80er erfolgreich als Ingenieur tätig - zuerst im Bereich Entwicklung und Qualitätssicherung, anschließend im nationalen und internationalen technischen Vertrieb. Doch von Anfang an interessierte er sich für die wirtschaftlichen Zusammenhänge und sattelte entsprechend drauf - mit einem Fernstudium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur. Sein neues Fachwissen brachte er auch gleich firmenintern in den Aufbau eines effektiven Controllings ein. Mit Eigeninitiative und vielen Ideen engagierte der Delbrücker sich für dieses Projekt und stellte bald fest, dass vieles nur mit weitreichenderen Kenntnissen in internationaler Buchführung zu optimieren ist. "Das Controlling mitzugestalten, liegt mir seit Jahren besonders am Herzen und motivierte mich sehr", begründet der Studienpreisträger rückblickend seine Lernmotivation.

Das ILS, mit über 80.000 Fernstudierenden pro Jahr Deutschlands größte Fernschule, bietet ein breites Spektrum an Fernlehrgängen unter anderem im kaufmännischen Bereich an. Mit dem Fernlehrgang "Buchführung und Bilanz" fand der engagierte Ingenieur beim ILS die passende Spezialisierung - und die anschließende Fortbildung "Internationale Rechnungslegung" ergänzte sein neues Fachwissen noch um die notwendigen internationalen Aspekte. Für das Fernlernen hat er sich dabei ganz bewusst entschieden: Um das Wissen unmittelbar beruflich einsetzen zu können, verkürzte der 50-Jährige seinen letzten Lehrgang "Internationale Rechnungslegung" sogar von zwölf auf nur vier Monate, und schloss diesen - genauso wie den Fernkurs davor - mit der Traumnote 1,2 ab. Die Beförderung zum Prozessverantwortlichen für Finanzbuchhaltung und Controlling folgte auf dem Fuße. In dieser Funktion ist der Delbrücker unter anderem mit der Einführung einer neuen Software zur Optimierung des Ressourceneinsatzes betraut. "Ohne die Fortbildungen hätte ich diese Aufgaben nicht so erfolgreich übernehmen können", sieht Bernd Pelzer sein Engagement bestätigt. "Und ohne die flexible Methode Fernstudium hätte ich nicht so schnell damit loslegen können", freut er sich.

Wer - angeregt durch diese Erfolgsgeschichte - seiner eigenen Karriere mit einem ILS-Fernlehrgang den entscheidenden Kick geben möchte, kann das kostenlose Studienhandbuch mit ausführlichen Lehrgangsbeschreibungen und vielen Informationen rund ums Fernstudium unter 0800 / 123 44 77 (gebührenfrei) bestellen. Weitere Informationen zu allen über 200 staatlich zugelassenen ILS-Fernlehrgängen gibt es im Internet auf www.ils.de .

Pressekontakt:

ILS Pressestelle - www.ils.de/presse
c/o Laub & Partner GmbH
Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
Tel.: 040/656 972-61
Fax: 040/656 972-50
E-Mail: doerte.giebel@laub-pr.com
www.laub-pr.com
Original-Content von: ILS Institut für Lernsysteme GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: