Aktion Deutschland Hilft e.V

Aktion Deutschland Hilft: Erste Teams aus Haiti zurückgekehrt
Schreckliches gesehen, Zeichen der Hoffnung erlebt

Bonn (ots) - Am Wochenende kamen erste Helfer von Aktion Deutschland Hilft aus Haiti nach Deutschland zurück, im Austausch sind weitere Helfer in das Katastrophengebiet geflogen. Neben den etwa 900 lokalen Helfern der Mitgliedsorganisationen sind derzeit vom Bündnis 41 Helfer aus Deutschland vor Ort und kümmern sich vornehmlich um medizinische Betreuung von Erdbebenopfern sowie die sachgerechte Bedienung von technischem Gerät wie Trinkwasseranlagen.

"Die Stärke und Erfahrung unserer Mitgliedsorganisationen wird deutlich an der schnellen und professionellen Aufstockung der lokalen und internationalen Mitarbeiter sowie der systematischen Planung der Hilfsmaßnahmen" sagt Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft. So sind acht der 25 bei der deutschen Botschaft in Haiti registrierten deutschen Hilfsorganisationen Mitglied im Bündnis.

Hinweis an Redaktionen: Unser Koordinator Marwin Meier sowie Ersthelfer vom Arbeiter-Samariter-Bund, Johannitern und Maltesern sind am Wochenende aus Haiti zurück gekehrt. Gerne bieten wir Ihnen die Gelegenheit zu telefonischen Fragen, und zwar heute um 14.00h Bitte kontaktieren Sie für die Einwahldaten unsere Pressestelle: 0228 24292 222

Aktion Deutschland Hilft, das Bündnis der Hilfsorganisationen, bittet dringend um Spenden für die Menschen in Haiti:

Aktion Deutschland Hilft
Stichwort: Erdbeben Haiti 
Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 
Spendenhotline: 0900 55 102030 oder Online: 
www.aktion-deutschland-hilft.de 
Charity SMS: SMS mit HAITI an die 8 11 90 senden 
(5 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Aktion 
Deutschland Hilft 4,83 EUR) 

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von zehn starken deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das Bündnis zu solidarischem Handeln im Katastrophenfall auf.

Pressekontakt:

Pressestelle Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel. 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de
Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Deutschland Hilft e.V

Das könnte Sie auch interessieren: