Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Deutsches Feuerwehr-Museum wieder eröffnet
Neue Attraktionen nach Deckensanierung
Freier Eintritt für Messegäste

Bei den Unterstützern des Deutschen Feuerwehr-Museums war die Freude über die Neueröffnung groß. (Foto: Silvia Darmstädter/DFV)

    Berlin (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    "Ich danke allen Bundesländern, allen voran Hessen, sowie der Stadt Fulda, durch deren Unterstützung die Sanierung ermöglicht wurde!", erklärte Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) bei der Wiedereröffnung des Deutschen Feuerwehr-Museums (DFM) in Fulda. Knapp drei Monate lang hatte die Reparatur der maroden Hallendecke gedauert; Teile des Museums waren bereits zuvor wieder zugänglich. Genau zur Leitmesse "RETTmobil 2009", zu der auch viele Feuerwehrangehörige nach Fulda strömen, kann das Museum nun wieder im vollen Umfang besichtigt werden.

    "Für alle, die sich nicht nur für die Zukunft des Brandschutz- und Rettungswesens interessieren, bieten wir zur Fachmesse RETTmobil ein tolles Angebot", warb Museumsleiter Rolf Schamberger. Die "Happy Hour" im DFM bietet noch bis Freitag folgende Vorteile: An den drei Messetagen öffnet das Leitmuseum des deutschen Brand- und Katastrophenschutzes seine Türen bis 20 Uhr; ab 17 Uhr ist der Zugang bei Vorlage der Eintrittskarte der RETTmobil frei. Jeden Tag um 18 Uhr gibt es eine kostenlose, einstündige Museumsführung. Das besondere Extra für die Besucher: "Für den nächsten Ausflug der Feuerwehr können die Besucher ein Paket mit kostenlosem Eintritt samt Führung für 25 Personen gewinnen!", erläuterte Schamberger.

    "Das nationale Leitmuseum bietet bis weit in die Zukunft der Geschichte des aktiven wie passiven Brandschutzes ein Zuhause. Wichtig ist den Fachleuten vor Ort auch die Einbettung in die Technik-, Zeit-, Kultur- und Sozialgeschichte", erläutert Ralf Ackermann, DFV-Vizeprä¬sident, die besondere Bedeutung des Deutschen Feuerwehr-Museums. Im wieder eröffneten Museum sind zahlreiche Neuerungen zu bestaunen: Neuerwerbungen der letzten Jahre, wegweisende Restaurierungsmaßnahmen, neue Installationen der musealen Erlebnislandschaft sowie der in voller Blüte erstrahlte Feuergarten.

    Weitere Informationen gibt es online unter www.dfm-fulda.de.

Pressekontakt:
Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Darmstädter
Telefon: 0170-4756672
Fax: 030-28 88 48 809
darmstaedter@dfv.org

Original-Content von: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Das könnte Sie auch interessieren: