Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Unfall mit Verletzten am Rondell

Ober-Ramstadt (ots) - Schwer verletzt wurde ein 36 Jahre alter Kradfahrer aus Ober-Ramstadt bei einem Unfall in der Nähe des sogenannten Rondells in Ober-Ramstadt. Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr er am Sonntag (17.09.2017) gegen 08.50 Uhr von Ober-Ramstadt kommend über die Kreuzung der B 426 Richtung Nieder-Modau und kam in einer leichten Rechtskurve aus nicht bekannter Ursache nach links von der Fahrspur ab. Sein Krad stieß seitlich mit dem entgegen kommenden PKW einer Fahrzeugführerin aus Ober-Ramstadt zusammen. Der Motorradfahrer wurde durch die Kollission schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die BGU nach Frankfurt verbracht. Die 20 Jahre alte PKW-Führerin erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 EUR. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Beide beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt und sichergestellt. Die L 3099 musste für 3 Stunden voll gesperrt werden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zur Fahrweise der beteiligten Fahrzeuge geben können, werden gebeten sich bei der Polizeistation Ober-Ramstadt zu melden.

Berichterstatter: Matthias Bösl, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: