Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: zur Plastiktüte

Stuttgart (ots) - Wenn nun der deutsche Handel per freiwillige Selbstverpflichtung erklärt, auf einen Teil der Plastiktüten verzichten zu wollen, dann ist das weder für die Politik noch die Verkäufer ein Anlass zur Euphorie. Weder Deutschland noch die Weltmeere, in denen sich der Plastikabfall sammelt, werden nennenswert sauberer werden. Denn so lobenswert der Kampf gegen den Müll auch ist, die große, wiederverwendbare Plastiktüte ist ein schlechtes Symbol dafür. Längst hat sie Konkurrenz bekommen in Sachen Umweltschädlichkeit. Verpackungsmüll beim Lebensmittellieferservice, Coffee-to-go-Becher von morgens bis abends, eingeschweißte Bananen, Auberginen und Paprika in den Supermärkten - all dies belastet die Umwelt, und daran wird sich vorerst nichts ändern.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-2429
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: