Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Energiepolitik/Kohle/Gabriel

Stuttgart (ots) - Langfristig muss die Energieversorgung ohne Kohle-, Öl- und Gaskraftwerke auskommen. Kurzfristig hätte dieser Abschied von dem in Gestalt der Braunkohle auch hierzulande reichhaltig vorhandenen fossilen Brennstoff aber auch unliebsame Folgen. Die Großhandelspreise für Strom an der Strombörse würden steigen, weil es weniger Stromerzeugungskapazitäten gäbe. Arbeitsplätze in den Kraftwerken würden wegfallen. Und am Ende würde der Ausstoß von Kohlendioxid in Europa nicht sinken, weil es dafür eine gemeinsame Obergrenze gibt. Was in Deutschland weniger emittiert würde, könnte im Ausland mehr in die Luft geblasen werden. Mit der Stilllegung von Kohlenkraftwerken wäre dann nichts für den Klimaschutz getan.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de
Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: