Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu den US-Wahlen

Stuttgart (ots) - Gelingt es der Führung der Republikaner wie schon bei der Kandidatenauswahl vor der Wahl, den rechten Flügel im Zaum zu halten - und etwa eine Einwanderungsreform anzupacken? Oder wird Barack Obama in die Rolle des Blockierers schlüpfen? Das wäre nur dann sinnvoll, wenn bei den Republikanern weiter Ideologen den Ton angeben. Dann könnte wie 2010 der Erfolg der Partei nur ein Pyrrhussieg sein. In diesem Fall wären die potenziellen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, allen voran Hillary Clinton, die heimlichen Gewinner. Sie könnten hoffen, dass 2016 die Wähler der Republikaner überdrüssig sind.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de



Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: