Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu EU/Elektroautos

Stuttgart (ots) - Es ist gut, wenn die Politik eine Richtung vorgibt. Europa setzt nun auf das Elektroauto, indem es Standards für die künftige Infrastruktur festlegt und auf diese Weise Investitionssicherheit schafft. Die Branche, die im Vergleich zu den Autobauern vor allem aus Japan einigen Nachholbedarf hat, bekommt ein stabiles Umfeld dafür. Die nun eingeführten einheitlichen Normen bieten sogar die Chance, dass Europa künftig auf diesem Gebiet den technischen Weltstandard setzt. Potenzielle Käufer wissen, dass sie in Zukunft nicht Gefahr laufen, in Frankreich, Dänemark oder Österreich mit ihrem Auto zu stranden. Aber reicht dieses Wissen als Anreiz schon aus? Trotz der zuletzt gesunkenen Preise sind Elektroautos immer noch keine Schnäppchen.

Faszinierend wird die Idee der Elektromobilität, wenn sie zusammen mit der Energiewende gedacht wird. Die Autos in unseren Garagen könnten jene Speicher werden, um die unregelmäßige Stromproduktion bei Wind- und Sonnenenergie auszugleichen. In diesem Sinne hat das Europaparlament gerade politisch die Weichen für die Zukunft gestellt.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: