Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Deutsche Bank/Kirch

Stuttgart (ots) - Es war eine schmutzige und langwierige Auseinandersetzung. Zwölf Jahre lang bekämpften der ehemalige Medienunternehmer Leo Kirch und seine Erben die Deutsche Bank. Der Konflikt hat am Image der größten deutschen Bank gerüttelt. Daher ist es gut, dass nun zumindest im Zivilprozess ein Schlussstrich gezogen wurde. Gut 900 Millionen sind eine heftige Strafe für ein Fernsehinterview. Angesichts der noch anstehenden Rechtsprobleme, der sich die Deutsche Bank ausgesetzt sieht, ist nun wenigstens eine Dauerbaustelle beigelegt. Ob die aktiven Bankmanager im Strafprozess des Kirch-Streits noch Federn lassen müssen, wird man ebenso abwarten müssen wie den Ausgang einer möglichen Forderung gegen den ehemaligen Chef Breuer.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: