Stuttgarter Zeitung: Grün-Rot unterstützt kreative Unternehmen

Stuttgart (ots) - Mit einem neuen Innovationsgutschein will die baden-württembergische Landesregierung die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen Firmen und Freiberuflern aus der Kreativwirtschaft verbessern. Ziel sei es, Unternehmen "auf den ersten Metern in den Markt oder auf dem Weg zu einem neuen Produkt zu unterstützen", sagte Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagausgabe) zum Start des neuen Angebots. Unternehmen aus Bereichen wie Architektur, Design, Kunst, Medien sowie Software und Computerspiele können bis zu 5000 Euro erhalten und damit zum Beispiel Messeauftritte, die Eintragung von Marken und Gebrauchsmustern oder die Erstellung von Werbematerial finanzieren. Zunächst sollen rund 100 Unternehmen gefördert werden. Schmid zog zugleich eine positive Bilanz der bereits existierenden Innovationsgutscheine für technologieorientierte Unternehmen, für die das Land bislang 12,3 Millionen Euro aufgewandt hat. Es sei ein großer Erfolg, "dass 70 Prozent der Gutscheinempfänger zuvor noch nie mit externen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen zusammengearbeitet haben".

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 7205-1225
newsroom.stuttgarterzeitung@stz.zgs.de

Das könnte Sie auch interessieren: