Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu IS-Rückkehrern

Halle (ots) - Das selbst ernannte IS-Kalifat, das noch vor wenigen Jahren zu bedrohlicher Größe anzuwachsen schien, ist nicht mehr der Hotspot, der Europas Islamisten anzieht. Auch könnte der Niedergang des IS helfen, diesen Krieg im Mittleren Osten zu beenden. Das wiederum würde den Flüchtlingsstrom bremsen, der seinerseits Gefahren birgt. Zwar bleibt unfassbar, wie eine damals 15-Jährige aus der Geborgenheit von Pulsnitz den Weg ins Grauen von Mossul fand. Die Antwort darauf gibt es übrigens nicht im Irak, sondern in Sachsen. Wer das leugnet, lügt sich etwas in die Tasche. Abgesehen davon ist ihre Entdeckung aber eine gute Nachricht. Gut für Linda W. Denn sie lebt. Gut auch für jene, die nicht mehr so leicht auf den Gedanken kommen können, es ihr gleich zu tun.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: