Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Überlastung des Bio-Marktes

Halle (ots) - Der Versuch der europäischen Politiker, eine neue Öko-Verordnung für den biologischen Anbau zu schneidern, ist im Interessengeflecht steckengeblieben. Weder für die betroffenen Landwirte noch für den Handel von Bioprodukten oder den Verbraucher kann das eine gute Nachricht sein. Es bedeutet die Fortsetzung des bisherigen Bio-Chaos. Dabei erwarten die Verbraucher für die höheren Preise Produkte, die ihren Vorstellungen von höherwertigen Lebensmitteln entsprechen. Doch die Nachfrage hat den Markt ausgeknockt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: