Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Gabriel in China

Halle (ots) - Die Politik ist selbst schuld an der Misere. Sie war zu lange blind für die globalen Veränderungen und hat es versäumt, sich zu rüsten. China gegenüber war die Regierung stattdessen lange allzu freundlich, obwohl die Wirtschaftshemmnisse für deutsche Firmen schon seit 30 Jahren bestehen. Die Hauptschuld trifft hier jedoch die Vertreter der Wirtschaft. Sie haben gute Miene zum bösen Spiel gemacht, um keine Nachteile zu riskieren. Kollektiv haben sie damit jedoch die Chance vergeben, Peking im Verein mit der Bundesregierung unter Druck zu setzen, als Deutschland noch die entsprechende Verhandlungsmacht hatte. Jetzt nämlich ist China eine Großmacht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: