Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Berlin-Wahl

Halle (ots) - Dennoch könnte es sein, dass diese Stadt der Rekordverlierer zum Modellfall wird für Deutschlands politische Zukunft. Hier ist die große Koalition so weit geschrumpft, dass sie zu klein ist für eine Regierung. Nach Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt springen die beiden alten Volksparteien erneut zu kurz. Nicht "irgendwo im Osten", sondern in der einzigen Weltstadt des Landes läuft nun alles auf eine rot-rot-grüne Regierung hinaus. Berlin hat bereits Erfahrung mit einer Regierung aus SPD und Linkspartei. Keine schlechteren übrigens als mit dem Bündnis von SPD und CDU. Nun kann die Hauptstadt dem Rest der Republik zeigen, dass die "rote Ampel" kein Bündnis zum Fürchten ist.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: