Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Saarland und Lafontaine

Halle (ots) - Das Saarland ist ein Biotop. Und damit für Oskar Lafontaine genau richtig. Da kann man mit seinen Sekundärtugenden Vorsitzender einer Landtagsfraktion werden. Man kann sagen, wer kandidieren soll. Man kann Inhalte für den Wahlkampf vorgeben. Und die Lust zum Widerstand kann gar nicht erst aufkommen, weil die Untergebenen vom Chef abhängig sind. Es ist jedenfalls kein Zufall, dass Lafontaine aus dem Saarland kam und dorthin heimkehrte. Altmaier, Maas und Müller können sich im "Reich", wie sie Rest-Deutschland dort nennen, behaupten. Er konnte es nicht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: