Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kultur/Gartenreich Nächste Woche soll neuer Direktor der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz bekanntgegeben werden

Halle (ots) - Die Entscheidung über die Neubesetzung des Direktorenpostens der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz soll in der kommenden Woche bekanntgegeben werden, sagte Kulturminister Rainer Robra (CDU) in Magdeburg. Das teilt die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwochausgabe) mit. Es seien noch fünf Bewerber im Rennen, mit denen vor rund drei Wochen Gespräche geführt worden seien. Der neue Direktor soll seinen Dienst im Februar 2017 antreten, dann scheidet der jetzige Amtsinhaber Thomas Weiß aus Altersgründen aus. Der Posten war im Dezember 2015 international ausgeschrieben worden. Seit Frühjahr zog sich die Besetzung des Postens hin, die mehrfach verschoben wurde. Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz verwaltet das Dessau-Wörlitzer Gartenreich mit den Schlössern Wörlitz, Luisium, Oranienbaum und Mosigkau. Seit dem Jahr 2000 ist das Gartenreich Weltkulturerbe.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: