Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu illegalen Autorennen

Halle (ots) - Dass NRW und andere Bundesländer nun juristisch nachjustieren wollen, ist richtig. Harte Strafen müssen künftig auch dann möglich sein, wenn ein illegales Wettrennen folgenlos bleibt und keiner verletzt wird. Anzunehmen ist, dass andere Sanktionen die meist jungen Männer ohnehin härter treffen als häufig zur Bewährung ausgesetzte Gefängnisstrafen: der Entzug des Autos zum Beispiel oder ein langjähriges Fahrverbot. Solche Maßnahmen, die der Gesetzesentwurf ebenfalls umfasst, sind das stärkste Argument für die Novelle. Ein verurteilter Raser, der mit der Straßenbahn zum Tuning-Treff mit seinen Autofreunden zockeln muss? Die Höchststrafe!

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: