Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Paydirekt

Halle (ots) - Diese Zögerlichkeit könnte sich als schwerer Fehler erweisen. Besser spät als nie - diese Lebensweisheit verliert in der Digitalwirtschaft ihre Gültigkeit. Wer sich hier als erster bewegt, gewinnt. Nur Konzerne mit der Finanzkraft von Apple oder Google können es sich leisten, ein Feld von hinten aufzurollen. Bisher aber ist die Geschichte von Paydirekt, der deutschen Antwort auf Paypal, eine Ansammlung von Konflikten über Zuständigkeiten, Kostenverteilungen, über Sicherheitsmethoden und technische Verfahren. Wenn überhaupt, dann könnte die hiesige Finanzbranche nur mit Geschlossenheit dem Platzhirschen etwas entgegen setzen. Dann könnte sie ihre große Stärke ausspielen. Sie haben den direkten Zugang zu Millionen Kunden, die sich leicht bei ihnen für das neue Zahlsystem registrieren lassen können.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: