Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Exzellenzinitiative

Halle (ots) - Es ist also so nachvollziehbar wie vernünftig, dass die Wissenschaftsminister von Bund und Ländern mit ihrer Vereinbarung zur Exzellenzinitiative gar nicht erst versuchen, amerikanische Verhältnisse nachzuahmen. Stattdessen ermöglichen sie acht bis elf Universitäten, sich etwas stärker zu profilieren. Der Trick bei der Exzellenzinitiative ist ohnehin nicht primär die Fördersumme. Wer in diesem Wettbewerb zur Spitzenuniversität gekürt wird, der erhält national wie international zusätzliche Aufmerksamkeit und Anerkennung. Die Exzellenzinitiative ist so zu einem guten Werbeprogramm für die deutsche Wissenschaft geworden - und das bei überschaubaren Kosten. Deshalb ist es richtig, dass nun die Weichen für eine dauerhafte Förderung gestellt werden.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: