Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Einbrüchen

Halle (ots) - Ein zweiter Blick auf die Zahlen lohnt. Denn wir sind nicht machtlos gegen diese Entwicklung. Die Bürger nicht. Und die Polizei auch nicht. In den Befund fließen nämlich die versuchten Einbrüche ein. Wenn ihre Zahl zunimmt, bedeutet das: Immer mehr Menschen schützen ihre Häuser und Wohnungen. Vorsorge hilft also. Lichtblick Nummer zwei: In Bayern und Baden-Württemberg ist zumindest ein leichter Rückgang der einschlägigen Taten zu verzeichnen. Warum? In beiden Bundesländern gibt es staatliche Schwerpunktprogramme. Zum Teil wird dabei ein Computerprogramm verwendet, das aus der bisherigen Verbrechensverteilung Schlüsse für die Zukunft zieht. Auf die Einbrecher wartet dann ein polizeiliches Empfangskomitee. Lichtblick Nummer drei: Die Aufklärungsquote ist bundesweit gestiegen. Leicht, aber immerhin.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: