Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu VW und Abgastests

Halle (ots) - Zwar ist das, was die EU nun an neuen Tests vorschreiben wird, nur bedingt eine Lehre aus dem VW-Skandal. Aber der Konzern hat ein gerütteltes Maß Mitschuld daran, dass das Vertrauen in einen Fahrzeugtyp gesunken ist, der für das Erreichen der Klimaschutzziele gebraucht wird: der Diesel-Motor. Allerdings nicht der Antrieb, den wir heute haben, weil der zwar das Klima schont, aber die Menschen krank macht. Die Versuchung ist deshalb groß, die EU zu technisch weniger anspruchsvollen Vorgaben zu drängen, um wenigstens sicher sein zu können, dass diese dann auch erreicht werden. Es wäre der falsche Weg. Brüssel muss mit dem Tricksen und Schummeln endgültig Schluss machen. Auf den Tisch gehören die Fakten und die Wahrheit über das, was technisch machbar und erreichbar sein dürfte.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: