Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Pegida

Halle (ots) - Einem Demo-Symbol drohenden Charakter nachzuweisen, ist schwer - und im Zweifel unnötig. Denn ist die Sicherheit von Merkel und Gabriel in Dresden wirklich in Gefahr? Wohl kaum. Dagegen werden von der Pegida-Bühne seit Monaten die Namen missliebiger Journalisten verlesen. Der vorbestrafte Vordenker Lutz Bachmann gibt dazu die Parole aus: "Merkt euch die Namen!" Pegida-Fans greifen Flüchtlingshelfer und ausländische Jugendliche tätlich an. So ist der Dresdner Galgen ein Symbol der Verrohung der politischen Kultur im Lande. Für Aufregung sollte er durchaus ein Auslöser sein - aber nicht der Grund.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: