Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: MZ zu Afghanistan

Halle (ots) - Ein Krankenhaus zu bombardieren, wie es in Kundus geschah, ist nicht einfach ein Fehler, sondern ein Verstoß gegen das Völkerrecht - obendrein mit gravierenden politischen Folgen. Denn er bringt die Menschen in Afghanistan gegen jene Kräfte auf, die ihnen helfen wollen. Es gibt Spekulationen, die Attacke könne geplant gewesen sein, weil in der Klinik Taliban vermutet wurden. Selbst wenn... Dann hätte der Angriff zivile Opfer bewusst in Kauf genommen. Bisher gibt es keine Anzeichen dafür. Wir können nur hoffen, dass die Untersuchung gründlich ist. Piloten einer zivilisierten Weltmacht, die bewusst ein solches Unrecht begehen - das wäre keine Friktion. Es wäre eine Katastrophe.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: