Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Gesundheitskosten durch falsche Ernährung

Halle (ots) - Der Ansatz der Biotechnologie ist zu begrüßen, nach Naturstoffen zu suchen, die Zucker, Salz und Fett ersetzen, ohne dass der Geschmack der Produkte leidet. Es klingt vielversprechend, einen Stoff zur Verfügung zu haben, der zwar wie Salz schmeckt, aber keinen Bluthochdruck verursacht. Rezepturen für Lebensmittel auf dieser Basis könnten so zur Volksgesundheit und damit zu einer erheblichen Senkung der Krankheitskosten beitragen. Dabei geht es um Milliardenbeträge. Das hat eine neue Studie deutlich gemacht. Man möchte den Wissenschaftlern zurufen: Kommt voran! Den einzelnen entbindet das allerdings nicht von seiner Verantwortung für sich selbst. Grenzenloser Genuss ohne Reue ist eine Utopie.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: