Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Merkel/Russland-Reise

Halle (ots) - Die Bundeskanzlerin geht ein außenpolitisches Risiko ein, das allein zeigt den Ernst dieser Tage. Doch das größere Risiko wäre es wohl, zu Hause zu bleiben. Das ist allen in Berlin, Paris und Brüssel klar geworden. Und in Washington, wo Angela Merkel am Montag Barack Obama trifft, kann man fast dankbar sein, dass die Kanzlerin noch einmal versucht, Argumente statt Waffen zu liefern.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: