Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Internet Haseloff platzt Kragen wegen E-Mail-Panne

Halle (ots) - Nach den neuerlichen Störungen im Email-Verkehr der sachsen-anhaltischen Landesbehörden gerät der zuständige IT-Dienstleister Dataport unter Druck. Dataport-Vorstandschef Johann Bizer musste gestern in der Kabinettssitzung zu den andauernden Problemen Stellung beziehen. Das berichtet die in Halle erscheinenden "Mitteldeutsche Zeitung" in ihrer Mittwochausgabe. "Der Ministerpräsident wollte wissen, was los ist", sagte der IT-Beauftragte der Regierung, Finanzstaatssekretär Michael Richter (CDU). Kritisiert worden sei auch die Informationspolitik Dataports. Nach einem Ausfall des Datenverkehrs am Wochenende war es in der Nacht zum Dienstag erneut zu einem Stau bei der Email-Zustellung gekommen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: