Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Chef der Landesstraßenbaubehörde fordert Tempolimit für Kleinlaster auf Autobahnen

Halle (ots) - Weil sich die Unfälle mit Kleintransportern auf Sachsen-Anhalts Autobahnen in letzter Zeit häuften, hat der Präsident der Landesstraßenbaubehörde, Uwe Langkammer, ein Tempolimit für diese Fahrzeugklasse vorgeschlagen. "Sie werden behandelt wie Pkw, sind aber an vielen Unfällen mit Geschwindigkeitsüberschreitung beteiligt", sagte Langkammer der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Montagausgabe). Durch ein Tempolimit auf Autobahnen könne die Hemmschwelle zur Raserei für die Fahrer erhöht werden. Eine konkrete Geschwindigkeit nannte der Verkehrsexperte allerdings nicht. Der Chef der Autobahnbaustellen im Land reagiert damit auf die immer häufigeren Unfälle in dem Bereich. "Wir machen schon so gut wie alles, was man machen kann, um Unfälle zu verhindern", sagt Langkammer. Kilometerweit vorher werde vor Baustellen gewarnt. Auf der A 14, der Dauerbaustelle des Landes, sei in vielen Bereichen Tempo 60 vorgeschrieben. "Es gibt aber immer noch den Faktor Kraftfahrer", sagt Langkammer. Viele halten sich einfach nicht an die Vorschriften.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: