Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Thüringen

Halle (ots) - Muss sich Deutschland jetzt vor diesem Mann, vor dieser Koalition fürchten? Nein, die Bundesrepublik wird Bodo Ramelow und seine Linkspartei ertragen. Der Mann aus dem Westen ist ein Demokrat und die Linkspartei nicht mehr die SED. Der Wahlerfolg lässt aber bestimmt auch wieder ein paar Betonköpfe von früher Morgenluft schnuppern. Doch diese Partei hat auf den verschiedensten kommunalen Ebenen gezeigt, dass sie politikfähig ist. Deshalb: Jede Rote-Socken-Stasi-Kampagne nützt eher dieser Partei, als dass sie ihr schadet. Wer die Linkspartei stellen will, muss sich mit ihrer Politik und nicht mit ihrer Geschichte auseinandersetzen. Das gilt in Thüringen genauso wie für die Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: