Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Bundeshaushalt

Halle (ots) - Zu Recht spricht die Koalition von einer historischen Zäsur. Die Schwarze Null, vor allem wenn sie nicht nur einmal unter dem Haushaltsplan erscheint, markiert einen Epochenwechsel. Doch nicht alles wird dadurch automatisch besser. Die Straßen werden damit nicht besser, auch nicht die Universitäten und die Toiletten in den Schulen. Auch im nächsten Jahr wird Deutschland weiter von der Substanz und damit auf Kosten der künftigen Generationen leben. Was wir den Kindern und Kindeskindern hinterlassen, bemisst sich nicht allein am Haushaltssaldo. Entscheidend dafür ist die Zukunftsfähigkeit, die Leistungskraft und Wettbewerbsstärke Deutschlands. Und da leistet die Regierung viel zu wenig Vorsorge. Der Haushalt 2015 ist historisch. Ein Ruhmesblatt ist er nicht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: