Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Verkehr Enormer Preissprung bei Taxifahrten

Halle (ots) - In Sachsen-Anhalt wird Taxifahren im kommenden Jahr drastisch teurer. "Die Tarife werden überall zwischen 20 und 30 Prozent erhöht", sagte Frank Tempel, Vorsitzender des Landesverbands Personenbeförderung Taxi und Mietwagen, der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). Grund sei die Einführung des Mindestlohnes von 8,50 Euro die Stunde. In Halle, Dessau-Roßlau und Magdeburg sollen die Preise zwischen 20 und 25 Prozent angehoben werden, im Burgenlandkreis sogar um 30 Prozent. Laut Taxi-Verband erhalten die Fahrer in Sachsen-Anhalt bisher zwischen fünf und sechs Euro die Stunde. Zum Kosten-anstieg durch den Mindestlohn müsse man auch noch entsprechend höhere Sozialabgaben rechnen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: