Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bahnstreik

Halle (ots) - Am Wochenende hat die Minigewerkschaft der Lokführer GDL versucht, die Republik lahmzulegen, nicht hauptsächlich wegen berechtigter Lohnforderungen, sondern weil sie die Konkurrenzgewerkschaft EVG ausstechen will. Damit jedoch desavouiert die GDL das so wichtige Streikrecht. Für einen Machtkampf zwischen Gewerkschaften ist es nämlich nicht da. Der politische und gesellschaftliche Schaden dieses Verhaltens ist enorm - zulasten aller Arbeitnehmer.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: