Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Thüringen und deutsche Einheit

Halle (ots) - Eine von Ramelow geführte Linksregierung in Erfurt wäre ein Probelauf, der nicht zuletzt in Sachsen-Anhalt, letztlich aber auch im Bund, mit großer Aufmerksamkeit verfolgt würde. Will die SPD die seit Jahren dominierende Union aus der Regierungsverantwortung drängen, dann kommt sie in Magdeburg aber auch in Berlin ohne Dreierbündnisse mit Grünen und Linken wohl nicht mehr aus. In Thüringen wären die Start-bedingungen für so ein Bündnis sogar recht gut. Nirgendswo sonst im Osten sind etwa die Arbeitslosenzahlen so niedrig. Aber auch in Thüringen erreichen die Steuereinnahmen des Landes sowie die Gehälter und Vermögen der Bürger noch lange kein Westniveau. Zumal wenn sich der Blick auf die wohlhabenden Nachbarländer Bayern oder Hessen richtet. Das macht der Bericht zum Stand der deutschen Einheit eindrucksvoll deutlich.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: