Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Verkehr Opfer von Dienstwagen-Unfall außer Lebensgefahr

Halle (ots) - Die bei einem Unfall mit dem Dienstwagen von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) in der vergangenen Woche schwer verletzten Jugendlichen liegen weiter auf der Intensivstation. Die Verletzungen des 18-Jährigen und der 17-Jährigen werden nach Angaben der Polizei aber nicht mehr als lebensbedrohlich eingeschätzt, berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). Bei einem Ausweichmanöver - eine Pkw-Fahrerin hatte den Gegenverkehr nicht beachtet - war der Wagen der jungen Leute in der Nähe von Zerbst (Anhalt-Bitterfeld) frontal auf das Ministerauto geprallt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: